Wie bei der ersten Austragung im 2012 war auch bei der 10. Durchführung nicht nur die Bergstrecken eine Herausforderung, sondern auch die Wetterbedingungen.

121 Rennradfahrerinnen und Rennradfahrer nahmen, aller Widrigkeiten zum Trotz, die Herausforderung an. Das Altersspektrum reichte von Jahrgang 2005 bis 1945.

Die Tagesbestzeit für alle drei Aufstiege wurde von Christoph Friedli, Bern mit 1:38.33,1 realisiert. Bei den Frauen fuhr Tanja Bühlmann Umbricht, Baar, mit 2:13.55,5 Bestzeit.

Herzliche Gratulation ALLEN für den Durchhaltewille und die erbrachten Leistungen!

Bilder

8.22 Uhr, die ersten Teilnehmer treffen auf dem Pass ein
 
Herzliche Grautlation zu 10 x gurnigel-panorama-classic!
 
Ab Mittag trocknet die Strasse langsam ab
 
Die Wolken heben sich und geben die Sicht auf den Thunersee und den
Startort Deltapark Vitalressort frei

Übernachtungsmöglichkeit:

Im Deltapark Vitalresort findet nicht nur der Start zur gurnigel-panorama-classic statt. Es lässt es sich dort auch wunderbar übernachten und verweilen.

AllenTeilnehmerinnen und Teilnehmer bietet der Deltapark 10% auf der Übernachtung.

Bitte bei der Buchung den Vermerk "gurnigel-panorama-classic" anbringen.

Deltapark Resort, Deltaweg 29, 3645 Gwatt,

Telefon 033 334 30 30,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Wetterprognose versprach gegen Mittag ein Nachlassen der Niederschläge. Dies traf in der Praxis jedoch nur für das Gwatt-Zentrum zu. Je näher man dem Gantrischgebiet und somit auch dem Gurnigelpass kam um so nässer und kälter war das Wetter. Auf der Passhöhe blieb das Thermometer beharrlich unter der 10° Marke.

Dennoch gab es über zwanzig Optimisten die nachgemeldet haben und die Strapazen auch auf sich nahmen. Ob gurnigel einfach, zweifach oder dreifach, es war für alle 116 Angemeldeten ein harter Tag!

Weitere Bilder

Angela und Annie zum dritten Mal auf der Passhöhe!